Objektbeschreibung

Das zum Verkauf stehende Mehrfamilienhaus bietet die ideale Kombination aus einer Immobilie zum Eigennutz und der Vermietung zur Kapitalanlage bzw. zur Refinanzierung des Eigennutzes. Ein ehemals freistehendes, um 1900 errichtetes Gebäude wurde im Jahr 1992 durch den Anbau eines weiteren Gebäudes zu einem großzügigen, langgezogenen Gebäudekomplex zusammengeschlossen. Rund 657 m² Wohnfläche verteilen sich auf insgesamt sieben Wohneinheiten, von denen die größte Einheit mit rund 231 m² derzeit unvermietet und sofort bezugsfrei ist. Das großzügige Grundstück mit fast 1.000 m² Fläche bietet neben 6 Stellplätzen ausreichend Grünfläche, um die eigene Wunschvorstellung eines traumhaften Gartens zu realisieren. Weitere nicht zu Wohnzwecken dienende Räumlichkeiten im Erd- und Dachgeschoss des Gebäudekomplexes schaffen zusätzliche Nutzfläche für alle Bewohner.

Der um das Jahr 1992 errichtete Anbau verfügt über insgesamt fünf Wohneinheiten, von denen derzeit alle Wohnungen vermietet sind. Die jeweiligen Details zu den einzelnen Wohneinheiten hinsichtlich Größe, Ausstattung und Mieteinnahmen sind den Eckdaten des Exposees zu entnehmen.

Ausgehend vom straßenseitigen Eingang gelangt man zunächst in einen geräumigen Flurbereich, von dem aus das Treppenhaus zu den Wohneinheiten sowie weitere Nutzflächen abgehen. Neben einer Waschküche und einem Fahrradkeller wurde ein weiterer Raum in der Vergangenheit als Kiosk genutzt.

Das bereits um das Jahr 1900 errichtete Gebäude verfügt über die weiteren zwei Wohneinheiten. Während die im Erdgeschoss befindliche Wohnung derzeit ebenfalls vermietet ist, verfügt das 1. und 2. Obergeschoss über eine zusammengeschlossene, derzeit leerstehende Wohneinheit. Ausgehend vom Hausflur, über den sowohl die vermietete, als auch die leerstehende Wohneinheit zu erreichen sind, gelangt man in einen kleinen im Erdgeschoss gelegenen und zur freistehenden Wohneinheit gehörenden Eingangsbereich. Dieser bietet ausreichend Platz für die Unterbringung mehrerer Schuhregale. Eine Treppe führt in die Wohnflächen des 1. Obergeschosses. Den Mittelpunkt des 1. Obergeschosses stellt ein äußerst großflächiger Flur mit angrenzendem, offenen Küchenbereich dar. Neben einer Theke ist der Küchenbereich mit einer vollwertigen Einbauküche versehen, diese ist im Kaufpreis inbegriffen. Auch ist in den Küchen- und Flurbereich ein Kaminofen integriert. Darüber hinaus verfügt das 1. Obergeschoss über vier als Schlaf-, Kinder- oder Arbeitszimmer nutzbare Räume sowie ein innenliegendes Badezimmer mit WC, Waschbereich und Dusche. Der Charme der Räumlichkeiten zeichnet sich durch die teils offenliegenden Balken der Fachwerkkonstruktion aus.

Über eine Treppe vom Flur des 1. Obergeschosses aus gelangt man in die zweite Etage der leerstehenden Wohneinheit. Das Highlight der Immobilie stellt ein 53 m² großes Wohnzimmer dar. Eine nach Süden ausgerichtete Fensterfront, ein Holzdielenboden sowie die ebenfalls teils offenliegende Fachwerkkonstruktion verleihen dem Raum einen hellen und gleichzeitig gemütlichen Charakter. Darüber hinaus integriert sich ein zweiter, offener Küchenbereich in das Wohnzimmer, auch dieser ist mit einer Einbauküche ausgestattet. Ebenfalls verfügt das Obergeschoss über einen weiteren als Schlaf-, Kinder oder Arbeitszimmer nutzbaren Raum, ein Tageslichtbad mit Dusche und eine Loggia. Zudem gelangt man ausgehend vom Wohnzimmer über eine Treppe auf eine Empore, die nochmals ein Dachzimmer mit rund 20 m² Wohnfläche schafft. Durch Leichtbaumaßnahmen kann die Raumaufteilung des 2. Obergeschosses nach Belieben verändert und den eigenen Bedürfnissen angepasst werden.

Außenansicht

Der langgezogene Gebäudekomplex besticht durch einen gemischten Charakter aus massiv verklinkertem  Mauerwerk und der ländlichen, altbaulichen Fachwerkkonstruktion. Die Straßenseite des Hauses ermöglicht bei Bedarf das Anbringen großflächiger Firmenschilder.

Wohnzimmer leerstehende Wohneinheit

Das Wohnzimmer der aktuell leerstehenden Wohneinheit besticht durch einen ganz besonderen, ländlichen Charme. So sorgt hölzerner Dielenfußboden in Kombination mit den größtenteils freiliegenden Fachwerkbalken für einen gemütlichen Charakter, während eine mit elektrischen Rollläden versehene, nach Süden ausgerichtete Fensterfront je nach Bedarf reichlich Licht in den Raum hineinlässt. Gegenwärtig ist das Wohnzimmer nach oben hin durch eine Empore begrenzt, diese könnte jedoch auch je nach Belieben entfernt und so eine Deckenhöhe von knapp 5 Metern geschaffen werden. Zudem kann je nach Bedarf durch Leichtbaumaßnahmen eine Unterteilung des Raumes erfolgen.

Wohnräume vermietete Wohneinheiten

Die Wohnräume der vermieteten Wohneinheiten ermöglichen durch weitestgehend rechteckige Schnitte einfaches Einrichten und vollste Flexibilität im Hinblick auf die Umsetzung der eigenen Raumvorstellung. Das abgebildete Wohnzimmer ist der Wohneinheit 3 zuzuordnen.

Schlafen / Kind / Arbeiten

Die leerstehende Wohnetage im 1. Obergeschoss verfügt über vier individuell nutzbare Räume mit insgesamt knapp 88 m² Wohnfläche, das 2. Obergeschoss bietet ausgehend von dem großzügigen Wohnbereich einen weiteren rund 12 m² großen Wohnraum sowie eine knapp 20 m² große Empore. Sei es zur Nutzung als Schlafzimmer, als Kinderzimmer oder zur Einrichtung eines heimischen Büros — dieser Grundriss verschafft für jeden der fünf Räume vielfältige Nutzungsmöglichkeiten. Auch in diesen Räumen sorgen die teils offenen Fachwerkbalken für einen äußerst gemütlichen Charme.

Badezimmer

Die derzeit unvermietete Wohneinheit verfügt sowohl über ein innenliegendes Badezimmer im 1. Obergeschoss, als auch über ein Tageslichtbad im 2. Obergeschoss. Beide Bäder sind deckenhoch gefliest und neben einem WC sowie einem Waschbereich mit einer Dusche ausgestattet. Alle vermieteten Wohneinheiten verfügen über Tageslichtbäder, diese sind größtenteils jeweils neben einem WC und Waschbereich meist mit einer Wanne ausgestattet. Das abgebildete Badezimmer ist der Wohneinheit 3 zuzuordnen.

Flur- & Küchenbereich

Sowohl im 1. Obergeschoss, als auch im 2. Obergeschoss verfügt die leerstehende Wohneinheit über einen offenen Küchenbereich. Beide Küchenbereiche sind mit einer großzügigen Einbauküche versehen, diese sind im Kaufpreis inbegriffen. Neben gängigen Elektrogeräten wie Herd und Ofen bieten zahlreiche Schubladen und Schränke ausreichend Stauraum für die Unterbringung sämtlicher Küchenutensilien.

Garten

Neben dem Gebäudekomplex sowie den gepflasterten Stellplätzen bietet das rund 1.000 m² große Grundstück dem Hobbygärtner genügend Fläche, um die eigenen Vorstellungen eines traumhaften Grüns zu realisieren. Ein mit Steckdosen versehener Unterstand ermöglicht unkompliziertes Abstellen mehrerer Fahrräder, darüber hinaus verfügt der Garten über einen Brunnen mit Wasserpumpe. Ein Teich sowie mehrere kleine im Garten befindliche Bäume sorgen für einen idyllischen Charakter. Zudem ermöglichen ein Gartenhäuschen, ebenfalls versorgt mit Strom, Steckdosen und Bewegungsmeldern, sowie eine Feuerstelle entspannte Stunden und Grillabende im Freien. 

Objektbeschreibung

Das zum Verkauf stehende Mehrfamilienhaus bietet die ideale Kombination aus einer Immobilie zum Eigennutz und der Vermietung zur Kapitalanlage bzw. zur Refinanzierung des Eigennutzes. Ein ehemals freistehendes, um 1900 errichtetes Gebäude wurde im Jahr 1992 durch den Anbau eines weiteren Gebäudes zu einem großzügigen, langgezogenen Gebäudekomplex zusammengeschlossen. Rund 657 m² Wohnfläche verteilen sich auf insgesamt sieben Wohneinheiten, von denen die größte Einheit mit rund 231 m² derzeit unvermietet und sofort bezugsfrei ist. Das großzügige Grundstück mit fast 1.000 m² Fläche bietet neben 6 Stellplätzen ausreichend Grünfläche, um die eigene Wunschvorstellung eines traumhaften Gartens zu realisieren. Weitere nicht zu Wohnzwecken dienende Räumlichkeiten im Erd- und Dachgeschoss des Gebäudekomplexes schaffen zusätzliche Nutzfläche für alle Bewohner.

 

 

Der um das Jahr 1992 errichtete Anbau verfügt über insgesamt fünf Wohneinheiten, von denen derzeit alle Wohnungen vermietet sind. Die jeweiligen Details zu den einzelnen Wohneinheiten hinsichtlich Größe, Ausstattung und Mieteinnahmen sind den Eckdaten des Exposees zu entnehmen.

Ausgehend vom straßenseitigen Eingang gelangt man zunächst in einen geräumigen Flurbereich, von dem aus das Treppenhaus zu den Wohneinheiten sowie weitere Nutzflächen abgehen. Neben einer Waschküche und einem Fahrradkeller wurde ein weiterer Raum in der Vergangenheit als Kiosk genutzt.

Das bereits um das Jahr 1900 errichtete Gebäude verfügt über die weiteren zwei Wohneinheiten. Während die im Erdgeschoss befindliche Wohnung derzeit ebenfalls vermietet ist, verfügt das 1. und 2. Obergeschoss über eine zusammengeschlossene, derzeit leerstehende Wohneinheit. Ausgehend vom Hausflur, über den sowohl die vermietete, als auch die leerstehende Wohneinheit zu erreichen sind, gelangt man in einen kleinen im Erdgeschoss gelegenen und zur freistehenden Wohneinheit gehörenden Eingangsbereich. Dieser bietet ausreichend Platz für die Unterbringung mehrerer Schuhregale. Eine Treppe führt in die Wohnflächen des 1. Obergeschosses. Den Mittelpunkt des 1. Obergeschosses stellt ein äußerst großflächiger Flur mit angrenzendem, offenen Küchenbereich dar. Neben einer Theke ist der Küchenbereich mit einer vollwertigen Einbauküche versehen, diese ist im Kaufpreis inbegriffen. Auch ist in den Küchen- und Flurbereich ein Kaminofen integriert. Darüber hinaus verfügt das 1. Obergeschoss über vier als Schlaf-, Kinder- oder Arbeitszimmer nutzbare Räume sowie ein innenliegendes Badezimmer mit WC, Waschbereich und Dusche. Der Charme der Räumlichkeiten zeichnet sich durch die teils offenliegenden Balken der Fachwerkkonstruktion aus.

Über eine Treppe vom Flur des 1. Obergeschosses aus gelangt man in die zweite Etage der leerstehenden Wohneinheit. Das Highlight der Immobilie stellt ein 53 m² großes Wohnzimmer dar. Eine nach Süden ausgerichtete Fensterfront, ein Holzdielenboden sowie die ebenfalls teils offenliegende Fachwerkkonstruktion verleihen der Immobilie einen hellen und gleichzeitig gemütlichen Charakter. Darüber hinaus integriert sich ein zweiter, offener Küchenbereich in das Wohnzimmer, auch dieser ist mit einer Einbauküche ausgestattet. Ebenfalls verfügt das Obergeschoss über einen weiteren als Schlaf-, Kinder oder Arbeitszimmer nutzbaren Raum, ein Tageslichtbad mit Dusche und eine Loggia. Zudem gelangt man ausgehend vom Wohnzimmer über eine Treppe auf eine Empore, die nochmals ein Dachzimmer mit rund 20 m² Wohnfläche schafft. Durch Leichtbaumaßnahmen kann die Raumaufteilung des 2. Obergeschosses nach Belieben verändert und den eigenen Bedürfnissen angepasst werden.

Außenansicht

Der langgezogene Gebäudekomplex besticht durch einen gemischten Charakter aus massiv verklinkertem  Mauerwerk und der ländlichen, altbaulichen Fachwerkkonstruktion. Die Straßenseite des Hauses ermöglicht bei Bedarf das Anbringen großflächiger Firmenschilder.

Wohnzimmer leerstehende Wohneinheit

Das Wohnzimmer der aktuell leerstehenden Wohneinheit besticht durch einen ganz besonderen, ländlichen Charme. So sorgt hölzerner Dielenfußboden in Kombination mit den größtenteils freiliegenden Fachwerkbalken für einen gemütlichen Charakter, während eine mit elektrischen Rollläden versehene, nach Süden ausgerichtete Fensterfront je nach Bedarf reichlich Licht in den Raum hineinlässt. Gegenwärtig ist das Wohnzimmer nach oben hin durch eine Empore begrenzt, diese könnte jedoch auch je nach Belieben entfernt und so eine Deckenhöhe von knapp 5 Metern geschaffen werden. Zudem kann je nach Bedarf durch Leichtbaumaßnahmen eine Unterteilung des Raumes erfolgen.

Wohnräume vermietete Wohneinheiten

Die Wohnräume der vermieteten Wohneinheiten ermöglichen durch weitestgehend rechteckige Schnitte einfaches Einrichten und vollste Flexibilität im Hinblick auf die Umsetzung der eigenen Raumvorstellung. Das abgebildete Wohnzimmer ist der Wohneinheit 3 zuzuordnen.

Schlafen / Kind / Arbeiten

Die leerstehende Wohnetage im 1. Obergeschoss verfügt über vier individuell nutzbare Räume mit insgesamt knapp 88 m² Wohnfläche, das 2. Obergeschoss bietet ausgehend von dem großzügigen Wohnbereich einen weiteren rund 12 m² großen Wohnraum sowie eine knapp 20 m² große Empore. Sei es zu Nutzung als Schlafzimmer, als Kinderzimmer oder zur Einrichtung eines heimischen Büros — dieser Grundriss verschafft für jeden der fünf Räume vielfältige Nutzungsmöglichkeiten. Auch in diesen Räumen sorgen die teils offenen Fachwerkbalken für einen äußerst gemütlichen Charme.

Badezimmer

Die derzeit unvermietete Wohneinheit verfügt sowohl über ein innenliegendes Badezimmer im 1. Obergeschoss, als auch über ein Tageslichtbad im 2. Obergeschoss. Beide Bäder sind deckenhoch gefliest und neben einem WC sowie einem Waschbereich mit einer Dusche ausgestattet. Alle vermieteten Wohneinheiten verfügen über Tageslichtbäder, diese sind größtenteils jeweils neben einem WC und Waschbereich meist mit einer Wanne ausgestattet. Das abgebildete Badezimmer ist der Wohneinheit 3 zuzuordnen.

Flur- & Küchenbereich

Sowohl im 1. Obergeschoss, als auch im 2. Obergeschoss verfügt die leerstehende Wohneinheit über einen offenen Küchenbereich. Beide Küchenbereiche sind mit einer großzügigen Einbauküche versehen, diese sind im Kaufpreis inbegriffen. Neben gängigen Elektrogeräten wie Herd und Ofen bieten zahlreiche Schubladen und Schränke ausreichend Stauraum für die Unterbringung sämtlicher Küchenutensilien.

Garten

Neben dem Gebäudekomplex sowie den gepflasterten Stellplätzen bietet das rund 1.000 m² große Grundstück dem Hobbygärtner genügend Fläche, um die eigenen Vorstellungen eines traumhaften Grüns zu realisieren. Ein mit Steckdosen versehener Unterstand ermöglicht unkompliziertes Abstellen mehrerer Fahrräder, darüber hinaus verfügt der Garten über einen Brunnen mit Wasserpumpe. Ein Teich sowie mehrere kleine im Garten befindliche Bäume sorgen für einen idyllischen Charakter. Zudem ermöglichen ein Gartenhäuschen, ebenfalls versorgt mit Strom, Steckdosen und Bewegungsmeldern, sowie eine Feuerstelle entspannte Stunden und Grillabende im Freien.